Vorteil meines Schwimmanzug

0 Comments

Schwimmanzüge sind nicht nur für Profischwimmer vorgesehen, sondern können auch von Laien zu erschwinglichen Preisen erworben werden. Die meisten dieser Schwimmanzüge wurden jedoch mit Hilfe von Profis von den Herstellern entwickelt und bieten gegenüber einem Badeanzug einige Vorteile. Mittlerweile sind Schwimmanzüge auch in vielen Farben und Designs erhältlich und können also ganz nach eigenem Belieben ausgewählt werden. Bei einigen Herstellern sind sogar ganze Kollektionen – bestehend aus Schwimmanzug, Badekappe, Tauerbrille, Flossen und Schnorchel – zu bekommen. Der Trend zur Individualität zieht also auch bei Schwimmanzügen mit.

Die Vorteile eines Schwimmanzugs gegenüber einem Badeanzug liegen klar auf der Hand: Durch die sehr glatte Oberfläche, die ein Schwimmanzug aufweist, wird das Wasser optimal verdrängt und ein geringer Widerstand gebildet. Somit können weitere Strecken in kürzester Zeit zurückgelegt werden. Ein Schwimmanzug bringt zudem den Vorteil, dass er sehr wärmt. Die hier verwendeten Materialien isolieren den Körper, der dadurch weniger Wärme an das Wasser abgibt. Daher ist ein Schwimmanzug vor allem für Kinder oder Sportler geeignet, die über einen längeren Zeitraum im Wasser bleiben. Als Regel gilt hier allerdings: Je länger der gewöhnliche Aufenthalt im Wasser ist, desto stärker sollte ein Schwimmanzug gefüttert sein. Als Ergänzung zu einem Schwimmanzug sind sogar Schwimmschuhe und Handschuhe im Fachhandel erhältlich.

Schwimmanzüge aus Neopren halten jedoch nicht nur warm, sondern verschaffen dem Schwimmer zudem einen gewissen Auftrieb, durch welchen es einfacher zu schwimmen geht. Dieser Auftrieb kommt durch die Beschaffenheit von Neopren und dem Zwischenraum von Anzug und Körper zustande. Vor allem für Schwimmer, die keine zeitliche Bestleistungen erbringen, wirkt sich dieser leichte Auftrieb auf Langstrecken sehr positiv aus und somit können bedeutend schnellere Leistungen als mit einem Badeanzug erbracht werden.

Werbung
Schwimmnudel-Fuchs